Passwort vergessen

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier anfordern.

11 Jahre con.fee AG

Ihr Ansprechpartner

  
Dr. Walter Hubel
Tel.: 0228 / 299727-82
Mail: info@confee.de

Produkte

 

Ausgewählte Produktpartner 

Die con.fee AG selektiert Kapitalanlagegesellschaften und Versicherungen nach festen Auswahlkriterien. Das aktuelle con.fee Produktportfolio umfasst derzeit über 100 Lebens- und Rentenversicherungstarife aller Schichten auf Nettobasis und weitere 90 Sachversicherungstarife. Bei con.fee Produkten handelt es sich um teils exklusive, speziell für den Bedarf der con.fee-Partner konzipierte Lösungen.

Als Ergebnis unseres Auswahlprozesses stellt con.fee Ihnen die wettbewerbsstärksten Produkte des Marktes zur Verfügung. Beispielsweise beträgt der Renditevorteil der con.fee Weltmarkt Index-Police gegenüber einer üblichen Fondspolice bis zu jährlich drei Prozentpunkte, und dies unter Berücksichtigung Ihres Honorars. Das bedeutet Mehrerträge für Ihre Kunden von bis zu 50 Prozent. 

 

Danach wählt con.fee Fondsrentenversicherungen aus:

  • Keine oder reduzierte Abschlusskosten nur für Antragsprüfung, Policierung  
  • Um Abschlusskostenanteile reduzierte laufende Kosten
  • Kostentransparenz durch korrekten Kostenausweis im Angebot
  • Kostengünstige Indexfonds und ETFs möglich
  • Flexibilität (Beitrag, Laufzeit, Verfügbarkeit, Switch und Shift)   
  • ausgewiesenes Finanzstärkerating

 

con.fee Modellportfolios

Eine Buy- and Hold-Strategie mit kostengünstigen Indexfonds ist aktiv gemanagten Fondsanlagen überlegen. Diese wissenschaftlich begründete Investmentphilosophie  geht unter anderem davon aus, dass sich Märkte nicht prognostizieren lassen und  Markettiming zulasten der Rendite geht. 

Auf dieser Grundlage wurden die con.fee Modellportfolios entwickelt. Sie stehen con.fee Partnern sowohl als Direktanlage im Rahmen des exklusiven con.fee Nettodepots als auch in den con.fee Honorarpolicen zur Verfügung. Damit können con.fee-Partner in sehr einfacher Form jedem Kunden das zu ihm passende Fondsportfolio wählen. 

Durch regelmäßiges Rebalancing ist sichergestelllt,  dass das ursprünglich festgelegte Anlagerisiko auch künftig nicht steigt. Im Vergleich zu aktiv gemanagten Lösungen erzielen Sie für Ihre Kunden erhebliche Kostenvorteile.